Top Artikel

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Hannover-Burgdorf hat beim THW Kiel die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Beim 32:23 (17:12) standen DIE RECKEN von Beginn an auf verlorenem Posten und mussten früh erkennen, dass der THW Kiel am heutigen Tag die bessere Mannschaft war.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat seine Siegesserie in der 2. Handball-Bundesliga ausgebaut. Beim TV Emsdetten feierte die Mannschaft einen 28:26 (12:13)-Erfolg, es war bereits der fünfte in Folge.

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der VfL Lübeck-Schwartau unterliegt beim TuS N-Lübbecke deutlich 21:26 (9:13). Ohne den Abwehrblock um Martin Waschul und Fynn Ranke war der VfL über weite Strecken chancenlos, vor allem offensiv mangelte es erneut an Ideen und an der konsequenten Chancenverwertung.

Foto: Verein

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wohl selten in den vergangenen Jahren bot sich den Zuschauern im brisanten Derby über dreiviertel der Spielzeit so ein einseitiges Bild. Nach 45 Minuten waren die Rodgauer voll im Plan, dominierten die Gast-geber fast nach Belieben, versäumten es aber den Sack zuzumachen und mussten nach einer turbulenten Schlussphase noch mit einem Punkt zufrieden sein.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jetzt ist der Knoten auch zu Hause geplatzt. Im siebten Anlauf gelang endlich der langersehnte erste Heimsieg. Das die HG Hamburg Barmbek gleich mit 35:27 (18:12) bezwungen werden konnte ist allerdings schon bemerkenswert.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eintracht verliert das zweite Spiel und auch das zweite Derby in Folge. Bei der 26:24-Niederlage beim TuS Vinnhorst präsentierte sich das Team von Trainer Jürgen Bätjer vor knapp 100 mitgereisten Hildesheimer Fans zwar deutlich besser als zuletzt, doch die Gastgeber waren an diesem Nachmittag in Hannover das konstantere Team.

Foto: Michael Jäger

Oberliga allgemein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich war es keine Leistung, die Dirk Wolf zum Abheben veranlasst hätte – trotz des nahen Flughafens nicht. Zufrieden konnte er wohl sein, denn der TV Korschenbroich löste die durchaus nicht einfache Aufgabe beim TV Jahn Köln-Wahn nach einer über weite Strecken immerhin seriösen Leistung am Ende klar mit 34:26.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am kommenden Sonntag, dem 17.11.2019, am achten Spieltag der Oberliga Saison 2019/2020, empfängt die MSG Groß-Umstadt die HSG Kleenheim-Langgöns in der heimischen Heinrich-Klein-Halle.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Tabellenplatz drei gegen vier, diese Konstellation bekommen die Wolfsburger Handballfans am Samstag im Vorsfelder Eichholz geboten. Ab 18:30 Uhr empfangen die Razorbacks den direkten Konkurrenten von den Sportfreunden Söhre und wollen vor heimischer Kulisse ihre Serie weiter ausbauen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Rückkehr der MT Melsungen in den Europapokal gestaltete sich weit mühsamer als man das hätte erwarten dürfen. Zwar stand am Ende ein 32:28 (19:13) gegen den griechischen Vertreter Olympiacos S.F.P. zu Buche, der Weg dorthin war allerdings arbeitsreicher als er hätte sein müssen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Rund 100 SCM-Fans reisten der Mannschaft nach Polen hinterher und begrüßten sie herzlich in der altehrwürdigen Hala Sportowa Pogon. Sie wollten ihr Team beim Einstieg in den EHF Cup unterstützen. Den ersten Treffer der Partie versenkte aber der Pole Marek Dacko.

Foto: Lächler

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Füchse Berlin haben das Hinspiel in der dritten Qualifikationsrunde im EHF-Cup mit 34:27 (19:11) bei HK Malmö aus Schweden gewonnen. Das Team von Velimir Petkovic zeigte sich von Beginn an konzentriert und legte bereits in den ersten 30 Minuten den Grundstein für den Erfolg.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die deutsche Männer-Nationalmannschaft wird mit einem veränderten Trainerteam in die EHF EURO 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich (9. bis 26. Januar) gehen: Erik Wudtke, Jugend Bundestrainer männlich beim Deutschen Handballbund, assistiert Bundestrainer Christian Prokop bei den Spielen im Januar.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Monat November wird die TSV Hannover-Burgdorf ihre heimische Festung nicht verteidigen können, denn Niedersachsens Spitzenhandballer befinden sich auf einem so genannten "Road Trip".

Foto: Verein

Magazin

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nicht nur auf dem Feld ist Marco Rhein ein absoluter Leistungsträger für die Rodgauer Handballer. Der langjährige Kapitän der Baggerseepiraten arbeitet auch im Vorstand der HSG mit und zeichnet sich als Sportlicher Leiter für die Geschicke der Herrenabteilung zuständig.

Handball im Fernsehen