Top Stories

Foto: Archiv

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach einem spielfreien Wochenende empfängt die HG Hamburg-Barmbek am Freitagabend den SV Anhalt Bernburg. Anwurf der Partie in der Sporthalle Wandsbek ist um 20:00 Uhr.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Burgwedels Drittligahandballer stehen am kommenden Samstag vor einer Premiere. In der nunmehr achtjährigen Zugehörigkeit zur 3. Liga spielen die DATAKINERS erstmalig gegen den TuS Vinnhorst.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HG Hamburg-Barmbek erhält ab sofort Unterstützung von Michael „Pumpe" Krieter. Der ehemalige Nationaltorhüter, 95 Länderspiele, und vierfache deutsche Meister wird hauptsächlich im Marketing-Bereich unterstützen. Gemeinsam mit Michael Krieter möchte der Verein den nächsten Schritt auf dem Weg der Handballgemeinschaft gehen.

Foto: Verein

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es hat nicht sollen sein. Nach einem leidenschaftlichen Spiel mit großem Kampf stehen Großburgwedels Drittligahandballer erneut mit leeren Händen da. Das Heimspiel gegen die Mecklenburger Stiere aus Schwerin wurde knapp mit 24:25 (10:11) verloren. Ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen.

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Stephan Lux war nach der 24:25 (14:15)-Niederlage in der dritten Liga Nord-Ost bei den Füchsen Berlin II stinksauer. „Ich fühle mich verschaukelt“, wetterte der Trainer des HSV Hannover.

Foto:Stefan Blumberg

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Der Oranienburger Handballclub hat am Sonnabend seinen zweiten Heimsieg in dieser Drittligasaison unter Dach und Fach gebracht. Nach 60 Minuten hieß es vor 794 Zuschauern gegen die HSG Ostsee 28:22.

Foto: Moritz Göbel

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist soweit. Am Samstag (20 Uhr) verwandelt sich die Main-Kinzig-Halle wieder in einen echten Hexenkessel. Dann ist am neunten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte der große TV Großwallstadt zu Gast in Hanau.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Einteilung zur 3. Liga versprach schon Spannung auf die neue Saison und der bisherige Verlauf der Runde bestätigt dies in vollem Umfang. Die klaren Favoriten tun sich schwer, dafür gibt es die ein oder andere Überraschungsmannschaft, zu denen sich auch die Falken zählen dürfen.

Foto: Verein

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das kann doch wohl nicht wahr sein! Die HSG Hanau muss den dritten Kreuzbandverletzten in dieser Saison beklagen.

Foto: Verein

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit leeren Händen kehrten die Rodgauer Handballer am frühen Sonntagmorgen aus der Sachsen-Metropole Leipzig zurück. Gegen die Bundesligareserve mußte man trotz ansprechender Leistung am Ende die erste Saisonniederlage quittieren und steht mit 10:4 Punkten nun auf Platz 6 der Tabelle.

Foto: Spieker Fotografie

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Northeimer HC musste sich am Samstagabend dem TV Großwallstadt mit 22:33 (14:15) geschlagen geben. Besonders in ersten Halbzeit zeigte der NHC eine gute Leistung. Im Angriff wurde mit viel Geduld und Übersicht gespielt und überlegt abgeschlossen.

Foto: Verein

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schade, da war mehr drin. Die HSG Hanau verspielt bei der HG Oftersheim/Schwetzingen in der 3. Handball-Liga Mitte eine Sechs-Tore-Pausenführung und kommt letztlich zu einem 29:29 (10:16).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem souveränen 36:29-Heimsieg gegen den hochgehandelten Longericher SC am vergangenen Sonntag ist vor dem nächsten Ligaduell gegen den Leichlinger TV. Am morgigen Freitag gastiert die Zweite um 20:00 Uhr beim direkten Tabellennachbarn, dem Leichlinger TV im Ostermann Forum in Leichlingen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 9. Spieltag der Liga verteilt sich auf 3 Tage. Damit ist schon fast ein Drittel der Saison gespielt, ohne daß es irgendwo nach einer Entscheidung aussieht, was aber auch nicht ernsthaft zu erwarten war.

Foto: Verein

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Der Sieg in Hagen war super und wir haben uns sehr darüber gefreut, keine Frage. Aber wir dürfen jetzt bloß nicht denken, dass die kommenden Spiele von alleine laufen. Wir müssen uns weiterhin alles hart erarbeiten", stellt Lars Hepp mit Blick auf das Heimspiel seines Leichlinger TV am Freitag (20 Uhr) im heimischen Ostermann Forum gegen den VfL Gummersbach II klar.

Foto: Verein

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der vorigen Saison zog unser Volmetaler Team zweimal den Kürzeren gegen die Mendener, obwohl die Mannschaft aus dem nördlichen Sauerland eigentlich ein Gegner auf Augenhöhe war.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Überraschungssieg gegen Schalksmühle, steht den Vikings der nächste „dicke Brocken" bevor. Bereits am Freitag treten die Wikinger in Köln-Chorweiler gegen den Longericher SC an.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da war nichts zu holen: Mit 22:33 Toren haben die Drittliga-Handballer des OHV Aurich am Sonntag gegen den TuS Spenge verloren. Die Spenger stellten eindrucksvoll unter Beweis, warum sie inzwischen Tabellenzweiter sind.

Ergebnisdienst 3.Liga

18.10.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 09.Spieltag
  
TuS Volmetal - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
  
Leichlinger TV - VfL Gummersbach II 0 : 0
  
Longericher SC Köln - HSG Neuss/Düsseldorf 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 09.Spieltag
  
HG Hamburg-Barmbek - SV Anhalt Bernburg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.10.2019 08:01:11
Legende: ungespielt laufend gespielt