Oranienburg ohne Chance gegen Aufsteiger

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Auftaktspiel zur neuen Saison in der 3. Liga Nor-Ost ging in die Hose. Der Auftritt am Sonnabendabend gegen den Aufsteiger aus Hannover reichte nicht aus, um erste Zähler einzufahren.

"Wir hatten keinerlei Gewinnchancen", lautete der Kommentar eines Zuschauers.

Das ist auch das Fazit der Protagonisten: "Herzlichen Glückwunsch an Vinnhorst. Der Sieg ist verdient", sagte Oranienburgs Trainer Christian Pahl am Ende der Partie. Seine Manschaft hatte Nachteile in der Abwehrarbeit, im Angriff und obendrein auch noch bei so manchen Entscheidungen der Schiedsrichter.

Nur beim 1:0 - Neuzugang Julius Heil erzielte sein erstes Punktspieltor für den OHC - lag der OHC in Führung, aber nach dem 1:2 immer im Hintertreffen. Die Rückraumspieler Florian Freitag und Tim Otto spielten die Oranienburger Abwehr schwindling, strahlten selbst Torgefahr aus und setzen ihre Außenspieler pausenlos in Szene. Die ließen sich nicht lange bitten, netzten eiskalt ein. Zur Pause lagen die Gäste schon 18:11 vorn. Das lag auch an den schwachen Torhüterleistungen und der mangelnden Chancenverwertung; Robin Spickers, Dennis Schmöker, Lasse Scharge, Robin Manderscheid ließen viele Gelegenheiten liegen - zum Teil aus optimalen Wurfpositionen. Dominic Kehl: "Wir haben insgesamt zu viele Fehler gemacht. Dadurch gerieten wir in Rückstand und konnten den nie aufholen."

Zwar war der OHC dank einer Energieleistung beim 19:21 und 20:22 (41.) noch einmal auf zwei Treffer heran. Doch dann schlug vor den 760 Zuschauern der Fehlerteufel wieder zu. Die routinierten Gäste samt ihrer zweit- und drittligaerfahrenen Akteure setzten sich mit fünf Toren in Folge wieder ab (20:27/49. Minute). In diese Zeit hinein fiel auch die Disqualifikation von Kapitän Robin Manderscheid (drei Zeitstrafen). Für den OHC war da nichts mehr zu machen.

Für David Sauß, der bis zum Mai noch das OHC-Trikot trug und jetzt für Vinnhorst spielt, ein gelungener Ausflug. "Ja, das war ein ganz guter Aufakt von uns."

Oranienburg: Herold, P. Porath - A.. Krai (2), Frank (3), Schmöker (8/4), Dömeland, Wertz, Schindel (3), Manderscheid (1), Müller (1), Kehl (3), Scharge, Heil (2), Spickers (1), D. Krai, J. Porath (3/1).

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.09.2019 15:00
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
HG Hamburg-Barmbek - HSV Hannover 25 : 30
22.09.2019 17:00
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
HSG Bergische Panther - Ahlener SG 33 : 25
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Dessau-Roßlauer HV - VfL Potsdam 36 : 24
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
LIT Tribe Germania - SG Menden Sauerland Wölfe 28 : 27
VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach II 32 : 23
3.Liga Mitte, 05.Spieltag
Northeimer HC - HSG Hanau 27 : 29
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Eintracht Hildesheim - TSV Altenholz 28 : 24
Letzte Aktualisierung: 22.09.2019 22:32:42
Legende: ungespielt laufend gespielt