Falken präsentieren sich kämpferisch und spielstark

3.Liga Mitte
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Erwartet schwer war der Einstieg in die neue Runde, nach langer Vorbereitung und dem Integrationsprozess der Neuzugänge, wusste man doch nicht genau wo man wirklich steht und wie weit die Mannschaft schon ist.

Zudem kam mit Baunatal eine eingespielte Mannschaft, die in den letzten Jahren immer zur Elite der 3. Bundesliga zählte.

So gestaltete sich das Spiel anfangs sehr ausgeglichen und kein Team konnte sich nennenswerte Vorteile erspielen. Nach 10. Minuten hieß es 4:3 für Groß-Bieberau, nach 20. Minuten 8:8. Doch mit zunehmender Spieldauer wuchs die Sicherheit bei Groß-Bieberau und das Selbstbewusstsein nahm zu. Martin Juzbasic im Tor war wie immer der große Rückhalt und gab klare Signale an seine Vorderleute. In der letzten Minute der ersten Halbzeit gelangen dann noch 2 Tore, beim Stand von 16:13 wurden die Seiten gewechselt.

Baunatal ließ nicht locker und konnte bis zur 40. Minute noch einmal auf 21:19 verkürzen, aber die Aktionen der Groß-Bieberauer wurden immer sicherer, die Abwehr kämpfte im Verband und in Zusammenarbeit mit Juzbasic (18 gehaltene Bälle) aufopferungsvoll und vor allem der Mittelblock mit Ahrensmeier, Buschmann und Rivic leistete großartiges. Baunatal musste sich jetzt alle Tore hart erarbeiten und kam immer weniger zu zwingenden Angriffsaktionen.

Anders bei Groß-Bieberau, auch im Angriff klappte nun vieles und es wurden reihenweise sehenswerte Tore herausgespielt. Sehr zum Wohlwollen der 520 Zuschauer, die trotz bestem Sommerwetter in die Halle kamen um ihre „neuen“ Falken zu sehen. Sie wurden von der Mannschaft belohnt, in den letzten 10 Minuten zogen die Groß-Bieberauer noch einmal an und konnten ihren Vorsprung sukzessive ausbauen. So stand ein klares 31:24 auf der Anzeigetafel, ehe die Schiedsrichter Baunatal einen letzten Siebenmeter zusprachen, der durch Vogel sicher zum Endstand von 31:25 verwandelt wurde. Begeistert von ihrer Mannschaft tat dies bei den Zuschauern keinen Abbruch und so standen sie bereits 2 Minuten vor Schluss von ihren Plätzen auf, um ihr letztlich souverän siegreiches Team zu feiern. Der Sieg geht völlig in Ordnung und war auch in dieser Höhe verdient. Die Freude wiegt natürlich umso größer, handelte sich doch bei Baunatal um keine Laufkundschaft, sondern um eine gestandene Drittligamannschaft.

Beim anschließenden Trainergespräch bedankte sich Groß-Bieberaus Trainer Thorsten Schmid bei seiner Mannschaft, die eine überragende Vorbereitung mit gemacht hat und auf den Punkt konzentriert bei der Sache war. Das Team zeigt sich vor allem kämpferisch sehr stark. Besonders lobte Schmid seine Abwehr und Torhüter Juzbasic. Schmid sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg, freute sich über die schnelle Integration der spielstarken Neuzugänge und sieht sogar noch Luft nach oben. „Heute freuen wir uns über den Auftaktsieg, aber morgen arbeiten wir in Ruhe weiter um unser Spielsystem zu festigen und uns weiter zu entwickeln.“

Am kommenden Wochenende müssen die Falken zum ersten Auswärtsspiel nach Nußloch. Gespielt wird dort am Sonntag, 01.09. um 17.00 Uhr.

 

Falken HSG Bieberau/Modau – GSV Eintracht Baunatal 31:25 (16:13)

 Falken:

Juzbasic 1, Khan

Schaeffter , Büttner 7/1, Buschmann , Rivic 7, Kevic 3/1, Marquardt 1, Ahrensmeier 3, Brandt 4, Eisenhuth 3, Schattschneider , Fuhrig 1, Dambach 1

Zeitstrafen: 5
Siebenmeter: 3/2

Baunatal:

Ziebert , Horn , Mügge

Weiß 4, Rietze , Rehberg 3, Helbing , Kurtz , Gbur 1, Vogel 5/1, Räbiger , Geßner 6/2, Reinhardt 3, Gabriel 3

Zeitstrafen: 3
Siebenmeter: 5/3

Zuschauer: 520

Schiedsrichter: Müller/Seeger (/)

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.09.2019 15:00
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
HG Hamburg-Barmbek - HSV Hannover 25 : 30
22.09.2019 17:00
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
LIT Tribe Germania - SG Menden Sauerland Wölfe 28 : 27
VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach II 32 : 23
3.Liga Mitte, 05.Spieltag
Northeimer HC - HSG Hanau 27 : 29
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Eintracht Hildesheim - TSV Altenholz 28 : 24
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
HSG Bergische Panther - Ahlener SG 33 : 25
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Dessau-Roßlauer HV - VfL Potsdam 36 : 24
Letzte Aktualisierung: 22.09.2019 22:22:35
Legende: ungespielt laufend gespielt