Auftakt nach Maß – Team HandbALL siegt

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Wir haben absolut verdient gewonnen. Riesen Kompliment an meine Mannschaft“ - Groß war der Jubel nach dem 31:26-Erfolg gegen die SG Menden Sauerland Wölfe. Das Team HandbALL feierte am ersten Spieltag gleich den ersten Sieg.

„Natürlich freuen wir uns riesig, denn wir wussten, dass es in Menden sehr schwer werden würde“, so THL-Trainer Matthias Struck. „Die Jungs haben immer einen kühlen Kopf bewahrt und konzentriert weitergespielt.“

Struck spielt damit auf die Mendener Ausgleichstreffer zum 19:19 und 21:21 an, bei denen die Gäste aus Lippe kurz zuvor jeweils schon auf vier bzw. zwei Tore davongezogen waren. Auch eine kurzzeitige Führung der Gastgeber verunsicherte das Team HandbALL nicht. „Ich glaube, wir sind in dieser Jahr mit der jungen Truppe weiter, als wir es letztes Jahr waren. Vor einem Jahr wäre es wahrscheinlich in die Hose gegangen beim Stand von 19:19“, so Struck. „Mittlerweile haben wir die Jungs so weit, dass sie sehr konzentriert ihre Sachen weiterspielen ohne in Hektik zu verfallen.“

Nicht beeindrucken lassen haben sich die Jungs auch von der tollen, lautstarken Kulisse und den vielen Zuschauern in der Kreissporthalle in Menden. „Menden schätze ich als sehr heimstark ein. Sie kommen viel über die Emotion und haben die gute Stimmung der Fans im Rücken“, so der THL-Trainer. „Menden hat heute unser Tempospiel, was wir eigentlich forcieren wollten, gut unterbunden. Wir haben nur drei Tore übers Tempospiel gemacht. Mit zunehmender Spielzeit waren es dann auf Mendener Seite ein paar mehr Fehler, als wir sie gemacht haben. Das hat dann am Ende den Ausschlag gegeben.“

„Was mir noch so ein bisschen gefehlt hat, war, gerade in der Schlussphase, dass wir zu statisch waren. Alle haben sich im Angriff zu wenig bewegt und wir haben ein ums andere Mail Zeitspiel abgepfiffen bekommen“, fand Matthias Struck ansonsten aber viel Lob für seine Jungs. „Wir haben nach den Ausgleichstoren die Ruhe bewahrt, da haben die Jungs dazugelernt. Wir haben bis zum Ende konzentriert gearbeitet. Der Einsatz von jedem Einzelnen stimmte zu einhundert Prozent. Wir haben zu keiner Zeit den Faden verloren und alle waren immer bei der Sache. Wir haben absolut verdient gewonnen.“

In der jubelnden Spielertraube nach Abpfiff war natürlich auch unser Neuzugang Jacques Tironzelli aus Luxemburg, der von der luxemburgischen U15-Nationalmannschaft um Trainer Maik Handschke unterstützt wurde, zu finden. Ein Tor konnte er zwar noch nicht erzielen, aber dennoch war er sehr zufrieden nach seinem ersten Spiel in der 3. Liga. „Das Niveau ist sehr hoch, vergleichbar zu Luxemburg. Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Wie haben stark gekämpft und oft viel Tempo im Spiel gehabt. Die Stimmung in der Halle war phantastisch, das hat mir sehr gut gefallen“, so Tironzelli. „Zwei Punkte auswärts in Menden sind sehr wichtig und für mich persönlich kann es natürlich nicht besser starten. Mein erstes Spiel in der 3. Liga und dann gleich einen Sieg. Ich freue mich sehr.“

Am Freitag geht es mit dem ersten Heimspiel der Saison weiter. Aufsteiger LIT Tribe Germania ist zu Gast in der wineo-ARENA in Augustdorf. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.09.2019 15:00
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
HG Hamburg-Barmbek - HSV Hannover 25 : 30
22.09.2019 17:00
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach II 32 : 23
3.Liga Mitte, 05.Spieltag
Northeimer HC - HSG Hanau 27 : 29
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Eintracht Hildesheim - TSV Altenholz 28 : 24
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
HSG Bergische Panther - Ahlener SG 33 : 25
3.Liga Nord-Ost, 05.Spieltag
Dessau-Roßlauer HV - VfL Potsdam 36 : 24
3.Liga Nord-West, 05.Spieltag
LIT Tribe Germania - SG Menden Sauerland Wölfe 28 : 27
Letzte Aktualisierung: 22.09.2019 22:26:04
Legende: ungespielt laufend gespielt