Burgwedel vor wichtigem Spiel

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wenn man sich die aktuelle Tabelle der 3. Liga Nord-Ost anschaut, sieht man sofort, dass der Begegnung zwischen den DATALINERS Burgwedel und den Jungfüchsen Berlin eine ganz besondere Bedeutung zukommt.

Der Tabellenletzte spielt gegen den Drittletzten und für beide Kontrahenten steht enorm viel auf dem Spiel. Die DATALINERS wollen mit einem Sieg den Anschluss zu den übrigen Mannschaften herstellen. Die Füchse Berlin möchten Burgwedel gerne auf Distanz halten und den Abstand zum Tabellenende ausbauen. Anwurf ist am Samstag, den 07.12.2019 um 19 Uhr in der Sporthalle auf der Ramhorst in Großburgwedel.

Berlins Bundesligareserve konnte bislang vier Spiele gewinnen, zwei zu Hause und zwei auswärts. Schwerin, Barmbek, Hannover und Bernburg ließen gegen die Füchse Federn. Die DATALINERS wollen es besser machen und trotz großer Verletzungssorgen endlich mal wieder einen Sieg einfahren. Zuletzt fehlte Maurice Dräger. Steffen Schröter, Julius Hinz und Artjom Antonevitch konnten die letzte Begegnung nicht zu Ende spielen. Hinter dem Einsatz dieses Quartetts am Samstag steht ein Fragezeichen.

Am letzten Wochenende unterlagen die Jungfüchse den Youngsters des SC Magdeburg knapp und unglücklich mit 28:29. Burgwedel spielte in Oranienburg und verlor deutlich mit 16:27. Wie schon zu oft leisteten sich die DATALINERS im Norden Berlins eine Schwächephase und gerieten deutlich in Rückstand, der nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Bis zur Weihnachtspause sind es nur noch drei Spieltage und damit steht Burgwedel erheblich unter Zugzwang. Es müssen dringend Erfolge her, um den Abstand auf die übrigen Teams nicht zu groß werden zu lassen. Ausreden gibt es keine mehr. Zu selten konnten die DATALINERS in der bisherigen Saison ihr Leistungspotential abrufen. Die Mannschaft kann deutlich mehr als bisher gezeigt. Am Samstag stehen sie in der Pflicht, der Knoten muss platzen. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums will Burgwedel über 60 Minuten zerreißen. Nur mit einer einwandfreien kämpferischen Einstellung werden die Jungfüchse bezwungen werden können.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

18.01.2020 17:00
3.Liga Nord-Ost, 19. Spieltag
SV Anhalt Bernburg - TUS Vinnhorst 0 : 0
18.01.2020 18:00
3.Liga Mitte, 19. Spieltag
SG Leipzig II - HSG Hanau 0 : 0
HSG Bieberau/Modau - Northeimer HC 0 : 0
18.01.2020 19:00
3.Liga Nord-Ost, 19. Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - HG Hamburg-Barmbek 0 : 0
3.Liga Nord-West, 19. Spieltag
TSV GWD Minden II - TuS Spenge 0 : 0
18.01.2020 19:15
3.Liga Nord-Ost, 19. Spieltag
Füchse Berlin II - TSV Altenholz 0 : 0
18.01.2020 19:30
3.Liga Mitte, 19. Spieltag
TV Großwallstadt - GSV Eintracht Baunatal 0 : 0
3.Liga Nord-West, 19. Spieltag
Wilhelmshavener HV - HSG Bergische Panther 0 : 0
3.Liga Mitte, 19. Spieltag
HSG Dutenhofen II - HSG Rodgau Nieder-Roden 0 : 0
HSC Bad Neustadt - HC Elbflorenz Dresden II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.01.2020 02:27:57
Legende: ungespielt laufend gespielt