Vorm Landesderby: Personelle Ungewissheit beim OHC

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nichts Genaues weiß man nicht: So in etwa könnte man die Situation im Lager des Oranienburger Handball-Clubs vorm großen Landesderby gegen den VfL Potsdam beschreiben. Grund ist die undurchsichtige Personalsituation.

Sieben OHC-Spieler standen am vergangenen Sonntag zum Schlusspfiff bei der Begegnung bei Spitzenreiter Dessau noch auf der Platte. Die einzigen sieben, die quasi noch laufen konnten. Wechselmöglichkeiten: Null! Der ohnehin arg dezimierte Kader war zum Spielende auf das Minimum geschrumpft. Trainer Christian Pahl hatte aufgrund von Verletzungen bei den Spielern keine personelle Option mehr. Auf der Bank saß kein einsatzfähiger Akteur mehr.

Nicht viel besser sieht es vor dem Spiel am Samstag um 18.30 Uhr in der Oranienburger MBS-Arena aus, wenn die Truppe aus der Landeshauptstadt kommt. "Ich kann nicht sagen, wer tatsächlich auflaufen kann. Bis Samstag ist ja noch viel Zeit", sagt der Oranienburger Coach mit einem kräftigen Schuss Sarkasmus. Es sei ein Drahtseilakt, angeschlagene Spieler oder solche, die ihre Verletzungen nur vielleicht auskuriert haben, einzusetzen. "Das Spiel kommt zu früh, eigentlich bräuchten die Jungs noch ein, zwei Wochen, um richtig belastbar zu sein", beschreibt Christian Pahl die Lage. "Eigentlich dürften wir kein Risiko gehen, um die Jungs zu schützen. Aber wir werden nichts unversucht lassen, um dagegenhalten zu können."
Die zuletzt verletzten Yannick Schindel, Darius Krai und Linus Dömeland liebäugeln damit, wieder im Team zu stehen. Auch Kapitän Robin Manderscheid. Möglicherweise wird Hilfe aus der zweiten Mannschaft in Anspruch genommen.

Eine missliche Lage für das Spiel gegen den Landesrivalen. Der kommt mit breiter Brust nach Oranienburg, feierte zuletzt drei Siege am Stück. Und auch die letzten drei Partien gegen den OHC entschieden die Potsdamer allesamt für sich. Christian Pahl: "Dass wir die letzten drei Spiele verloren haben, war auch eine Mentalitätsfrage. Unsere Spieler gingen nicht so Spiele, wie man es in einem Derby tun müsste. Ich denke, dass über den Ausgang des Spiels am Sonnabend der Kopf und die Einsatzbereitschaft entscheiden."

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

08.12.2019 16:00
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
Mecklenburger Stiere Schwerin - TUS Vinnhorst 28 : 25
08.12.2019 16:30
3.Liga Mitte, 15.Spieltag
SG Leipzig II - TV Kirchzell 23 : 23
08.12.2019 17:00
3.Liga Mitte, 15.Spieltag
SG Nussloch - HSG Hanau 30 : 30
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
TSV Altenholz - HSV Hannover 34 : 24
3.Liga Nord-West, 15.Spieltag
Leichlinger TV - Ahlener SG 35 : 35
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
Eintracht Hildesheim - HG Hamburg-Barmbek 29 : 18
3.Liga Nord-West, 15.Spieltag
OHV Aurich - VfL Gummersbach II 34 : 14
Letzte Aktualisierung: 08.12.2019 19:37:35
Legende: ungespielt laufend gespielt