Maik Thiele bleibt Trainer der zweiten Mannschaft

Foto: Jenny Seidel

3.Liga Mitte
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nachdem der VfL Gummersbach die Trainerposten der U19 und U17 zur Saison 2020/21 bereits neu besetzen konnte, setzen die Oberbergischen in der zweiten Mannschaft auf Kontinuität. So verlängerte Trainer Maik Thiele seinen Vertrag beim VfL um ein weiteres Jahr bis 2021.

„Die Mannschaft hat jetzt drei Jahre hintereinander unter seiner Führung die Liga gehalten, obwohl es Maik nicht immer leicht hat, da er als Schnittstelle zwischen erster Mannschaft und U19 immer Kompromisse eingehen muss“, äußert sich VfL-Nachwuchskoordinator Jörg Bohrmann: „Er hat das aber hervorragend gemacht und immer wieder den ein oder anderen Bundesligaspieler mit hervorgebracht. Darum bin ich sehr froh, dass er ein weiteres Jahr bei uns bleibt.“

Seit November 2017 leitet Thiele die Bundesliga-Reserve des VfL Gummersbach, die auch in der kommenden Spielzeit in der 3. Liga auflaufen wird. „Ich freue mich über das Vertrauen, das man mir auch für die kommende Saison entgegenbringt und hoffe, dass wir es schaffen wieder einige Spieler aus der Jugend im Herrenbereich zu etablieren“, so der 47-Jährige, unter dem in den letzten Jahren Spieler wie Fynn Herzig und Jonas Stüber den Sprung von der Handballakademie ins Bundesliga-Team schafften. „Wir wollen die Spieler für die Bundesliga fit machen“, gibt Thiele auch vor dieser Saison als Ziel aus und ergänzt: „Mannschaftlich zählt für uns nur der Klassenerhalt.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.