Team HandbALL mit klarem Sieg in Volmetal

(Foto: Heiko Kapelle)

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit einem 34:26-Erfolg gegen den TuS Volmetal kehrte das Team HandbALL am Samstagabend nach Lippe zurück. „Wir haben in der zweiten Halbzeit mit einer starken Deckungsarbeit und viel Tempo den Sieg dann eingetütet“, freute sich nicht nur Trainer Matthias Struck nach dem neunten Saisonsieg.

„Wir haben verdient gewonnen“, fasste der THL-Trainer die Partie schlussendlich zusammen. Verdient war der Sieg in jedem Fall, zeigten die Gäste aus Lippe vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und festigten nach der Partie Platz 7 in der Tabelle. „Die erste Halbzeit war hart umkämpft, es war ein Spiel auf Augenhöhe“, so Struck weiter. „Beide Teams haben viel Einsatz gezeigt und sind mit viel Tempo zu Werke gegangen“, ging es für den THL-Trainer und seine Jungs mit einem 15:15 in die Pause.

Mit Beginn der zweiten 30 Minuten rissen die Gäste vom Team HandbALL dann schnell das Spiel an sich. „In der zweiten Halbzeit hat es Volmetal nicht mehr geschafft, unser Tempo mitzugehen“, zeigte sich Struck hochzufrieden mit dem schnellen Spiel. Nach einem Lauf von 10:1 direkt nach der Pause setzen sich die Lipper auf 25:16 ab und sorgten bereits nach 42 Minuten für die Entscheidung.

„Wir haben uns in der Deckungsarbeit gesteigert, mit viel Tempo agiert und jeden Fehler bestraft.“ Zwar kam Volmetal kurz darauf nochmal zu vier Treffern in Serie, es gab aber keinen Umbruch mehr im Spiel. „Wir haben konsequent und konzentriert unseren Job gemacht und weiter Druck auf Volmetal ausgeübt“, so Struck, der anfügte: „Wir haben eine sehr gute Abwehr gestellt mit einem starken Finn Zecher dahinter. Das war natürlich die Grundlage für unser Tempospiel.“

„In der zweiten Halbzeit haben wir sehr wenige Fehler im Spiel gehabt, dafür haben wir uns dann auch belohnt“, so Struck. „30 Minuten war es eine enge Partie auf Augenhöhe, aber ab der 31. Minute haben wir das Spiel dann komplett an uns gezogen“, bilanzierte der Coach des Team HandbALL. Am kommenden Samstag ist dann der VfL Gummersbach II zu Gast in der wineo-ARENA in Augustdorf.

Team HandbALL: Zecher, Wetzel; Fulda 5, Oetjen 3, Rose 1, Hinsch 1, Hangstein 6, Pauly, Hansen 4, Reitemann (s. Foto) 2, Tironzelli, Geis 3, Schalles 9/4.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

21.02.2020 20:00
3.Liga Mitte, 18. Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - TV Großwallstadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.02.2020 01:58:43
Legende: ungespielt laufend gespielt