U23 ohne Punkte

Foto: Jenny Seidel

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am vergangenen Wochenende musste die Zweite des VfL Gummersbach mit einer 21:30 (9:16) - Niederlage die Heimreise aus Niedersachsen antreten. In der Samstagabendpartie beim Tabellenführer Wilhelmshavener HV duellierte man sich in den ersten zwanzig Minuten auf Augenhöhe, ehe sich zunehmend mehr technische Fehler ins Spiel der Gummersbacher einschlichen und die Gastgeber ihre körperliche Überlegenheit mehr und mehr ausnutzten.

Beide Mannschaften fanden gut in das Duell und boten den zahlreich anwesenden Zuschauern bis zum 7:7 in der 18. Minute ein spannendes Spiel. Die ersten beiden Tore auf Gummersbacher Seite gebührten Tom Kiesler (1:0 1. & 2:1;4.). Nachdem Pierre Busch in der 6. Minute den Ball zum 3:3 Ausgleich im Tor der Heimmannschaft unterbrachte, ergatterte dieser auch den Ball in der Abwehr, doch die Oberbergischen vergaben die Chance wieder mit einem Tor in Führung zu gehen, stattdessen netzten die Niedersachsen zum 3:4 (11.) ein. Joe Schuster ge-lang in Minute 13 den Ballgewinn in der Abwehr in den 4:4-Ausgleichstreffer umzumünzen, sodass WHV-Trainer Christian Köhrmann die Auszeit zog. Mit durchschlagender Wirkung: seine Jungs gingen durch einen 3:0-Lauf erstmalig mit 7:4 (15.) in Führung. Im Anschluss daran zog folglich auch VfL Trainer Maik Thiele seine Auszeit, ebenfalls mit Wirkung, die Oberbergischen liefen selbigen 3:0-Lauf und schlossen durch Tore von Malte Meinhardt und Pierre Busch auf 7:7 (18.) auf, ehe sich im weiteren Spielverlauf erneut mehr und mehr technische Fehler ins Spiel der Blau-Weißen schlichen. Durch zwei Tempogegenstöße in Folge gerieten die Thiele-Schützlinge wieder mit drei Toren (7:10; 20.) in Rückstand. Auch in den verbleibenden zehn Minuten der ersten Halbzeit gelang es der Zweiten nicht mehr entscheidend ran zu kommen, im Gegenteil, die Niedersachsen agierten mit zunehmend mehr Tempo, sodass es mit 9:16 für die Mannschaften in die Kabine ging.

Auch in Durchgang zwei zogen sich weiterhin Unkonzentriertheiten und viele technische Fehler durch das Spiel der Gummersbacher, sodass die Niedersachsen ihre sieben-Tore-Halbzeitführung schnell in einen zwischenzeitlichen neun-Tore-Vorsprung (10:19;34.) ummünzten. Nach einer guten Abwehrarbeit Ole Bistens brachte Tom Kiesler den Ball in der 37. Minute zum 11:19 im Tor der Hausherren unter. Durch den Treffer von Kreisläufer Oliver Perey in Minute 39 schloss die Zweite wieder auf sieben Tore (13:20) auf. Doch anstatt den Schwung zu nutzen und weiter ran zu kommen, waren die folgenden Anspiele an den Kreis zu ungenau und zudem kam durch zwei Pfosten-Treffer Pech dazu, die den Gummersbachern die weitere Aufholjagd verwehrten. In der 45. Minute wechselte VfL-Trainer Thiele den Torwart, für den beginnenden Lasse Hasenforther stand nun René Krouß zwischen den Pfosten, der direkt den ersten Wurf von Rechtsaußen auf sein Tor parieren konnte (46.) und Tobias Weiler im Anschluss über die zweite Welle einnetzte (17:24). In der 49. Minute ist es abermals René Krouß, der einen Ball parieren kann und Joe Schuster, der vorne über die zweite Welle zum 18:25 einnetzt. Zwar legt die Zweite vorne immer wieder Tore nach, jedoch gelang es ihnen nicht das temporeiche Spiel der Wilhelmshavener im Rückzug mitzugehen und mussten somit immer wieder schnelle Gegentore einstecken. Am Ende muss man sich gegen den Primus mit 21:30 geschlagen geben und die Heimreise ohne weitere Punkte im Abstiegskampf antreten.

Die Zweite verbleibt auf Grund der Niederlage in Wilhelmshaven mit 9:15 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Im nächsten Ligaspiel treffen die Gummersbacher auf den direkten Tabellenkonkurrenten der LiT Tribe Germania, wo man auf jeden Fall zählbares mit in die Heimat nehmen will und muss, um im Abstiegskampf die Oberhand zu behal-ten.

3. Liga Nord-West
Wilhelmshavener HV– VfL Gummersbach II 30:21 (16:9)

VfL: Kiesler (6), Busch (5), Bisten, Weiler, Schuster, Perey (je 2), Meinhardt, Viana (je 1)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

08.12.2019 16:00
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
Mecklenburger Stiere Schwerin - TUS Vinnhorst 0 : 0
08.12.2019 17:00
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
TSV Altenholz - HSV Hannover 0 : 0
3.Liga Nord-West, 15.Spieltag
Leichlinger TV - Ahlener SG 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 15.Spieltag
Eintracht Hildesheim - HG Hamburg-Barmbek 0 : 0
3.Liga Nord-West, 15.Spieltag
OHV Aurich - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Mitte, 15.Spieltag
SG Leipzig II - TV Kirchzell 0 : 0
SG Nussloch - HSG Hanau 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 08.12.2019 14:35:01
Legende: ungespielt laufend gespielt