Top Stories

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 10. Spieltag der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga musste der TVB Stuttgart in Magdeburg ran. Sascha Pfattheicher war, wie letzte Woche gegen den TBV, verletzungsbedingt nicht im Kader, jedoch stand Rudolf Faluvegi dafür nach seiner Verletzung das erste Mal unter den ersten Sieben.

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die MT Melsungen strauchelte, fiel aber nicht. Mit 28:27 (15:14) schlugen die Nordhessen in einem spannenden, zum Schluss packenden und zuvor jederzeit abwechslungsreichen Schlagabtausch den HC Erlangen.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Disziplin und großem Siegeswillen: Der THW Kiel hat sich nach dem grandiosen Champions-Champions-League-Sieg gegen Vardar Skopje auch in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga keine Blöße gegeben.

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Was für ein Kampf! Mit einer großen Willensleistung haben sich die Rhein-Neckar Löwen für die schwächeren Auftritte der letzten Wochen rehabilitiert und bei Tabellenführer Hannover-Burgdorf eines der besten Spiele der Saison gezeigt.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das war eine schwere Geburt. Erst im Schlussspurt behauptete sich die SG Flensburg-Handewitt gegen die Eulen Ludwigshafen. Nach dem 29:26 (16:15) verbesserte sich der deutsche Meister in der LIQUI MOLY HBL auf 15:5 Punkte.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die 6.278 Zuschauer in der GETEC Arena wollten unser Team siegen sehen. Das Spiel begann jedoch holprig: Stuttgart ging mit zwei Toren in Führung. Erst in der fünften Minute fiel das erste Tor für unseren SCM durch Albin Lagergren. Stuttgart hatte den besseren Start und führte bald mit drei Toren (1:4).

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die perspektivischen Planungen halten an: Magnus Rød hält der SG bis 2023 uneingeschränkt die Treue und verlängert seinen ursprünglich bis 2022 datierten Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Recken gegen Löwen, Erster gegen Zweiter: Am Donnerstag um 19 Uhr steigt am zehnten Spieltag der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga das nächste Spitzenspiel. Für die Rhein-Neckar Löwen (13:5 Punkte) geht es darum, nicht weiter Boden zu verlieren auf den Überrraschungs-Tabellenführer TSV Hannover-Burgdorf (16:2).

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum letzten Mal im Oktober tritt die SG Flensburg-Handewitt in der LIQUI MOLY HBL an. Dementsprechend soll am Donnerstag um 19 Uhr gegen die Eulen Ludwigshafen nichts anbrennen und am Angriff weiter gefeilt werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der erste Sieg in der 2. HBL am vergangenen Freitag gegen Dormagen war für die Eagles ein spürbarer Brustlöser. Der befreite Jubel der Spieler nach der Partie zeigte, wie groß die Erleichterung in der Mannschaft war. Einen generellen Stimmungsumschwung macht Kapitän Tim Gentges in den Tagen danach aber nur bedingt aus.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Ende seiner „Festspielwochen“ mit vier Heimspielen in Folge, von denen bisher alle drei siegreich gestaltet wurden, empfängt der ThSV Eisenach am Samstag, 19.10.2019 um 19.30 Uhr den Handballsportverein Hamburg. Vor der Partie sprachen wir mit Sead Hasanefendic, dem Coach der Wartburgstädter:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TV 05/07 Hüttenberg empfängt in der 2. Handball-Bundesliga den EHV Aue am Freitagabend. Anwurf im Sportzentrum Hüttenberg ist um 19.30 Uhr. Das Spiel wird präsentiert von Tom & Sallys.

Foto: H. Burbach

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer vom TSV Bayer Dormagen sind zu Gast in der Stählerwiese. Man muss fast Handball-Nostalgiker sein, will man sich an die Erstliga-Zeiten der Dormagener Handballer erinnern.

Foto: Verein

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Kopfverletzung von Torhüter Max Mohs stellt sich schwerer als gedacht heraus. Mohs wurde im Sachsenderby am vergangenen Samstag gegen den EHV Aue in der 29. Minute beim Stand von 10:12 für den HC Elbflorenz für einen Siebenmeter eingewechselt, zuvor hatte er bereits einen Strafwurf pariert.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der ThSV Eisenach setzt seinen Höhenflug fort, bezwang den VfL Lübeck-Schwartau vor über 2.100 begeisterten Zuschauern – nach einem 11:16-Rückstand - mit 26:23 (9:11), rangiert mit 11:5 Punkten auf dem 5.Tabellenplatz.

Foto: Verein

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 5:1-Anfang bis zur 11. Spielminute und ein 6:1-Lauf in den Minuten 50 bis 60 waren entscheidend: Wenigstens fürs Erste ist der Knoten – nach zuvor drei Niederlagen in Folge – für den TuS N-Lübbecke (endlich) geplatzt: 25:20 (12:10) im Heimspiel über den TV Hüttenberg gewonnen – und zwar letztlich verdient!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TV Korschenbroich fährt mit einer überzeugenden Leistungen im Heimspiel gegen Bonn einen 32:23-Erfolg ein und feiert den vierten Sieg im fünften Spiel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TV 05/07 Hüttenberg unterlag am Samstagabend beim TuS N-Lübbecke mit 25:30 (10:12) und rutschte auf den 16. Tabellenplatz ab. Sorgen macht zudem die Personalsituation.

Ergebnisdienst Bundesliga

18.10.2019 19:15
2.Handball-Bundesliga, 09.Spieltag
  
ASV Hamm-Westfalen - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
18.10.2019 19:30
2.Handball-Bundesliga, 09.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - EHV Aue 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.10.2019 08:41:06
Legende: ungespielt laufend gespielt