Gisli Kristjansson mit Lust am Handball

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei unseren SCM-Jungs laufen noch bis zum morgigen Samstag die Leistungsdiagnostik-Tests. Am Montagvormittag ist die erste Trainingseinheit in der GETEC Arena. Seit 30.Juni ist Gisli Kristjansson wieder in Magdeburg. Der Isländer hat nach seiner Schulteroperation im Februar 2020 in Reykjavik richtig Lust auf Handball.

"Ich habe ein super Gefühl. Je älter ich werde, genieße ich immer mehr Handball zu spielen. Nach einer schweren Verletzung ist es immer schwer zurückzukommen. Jetzt freue ich mich riesig, zusammen mit der SCM-Mannschaft trainieren zu können und nicht mehr jeden Tag allein in der Reha zu arbeiten, wie die letzten Monate in Reykjavik."

Gisli, hast du grünes Licht von den Ärzten wieder komplett ins Mannschaftstraining einzusteigen? "Ich kann alles machen im Kraftraum, soll aber langsam anfangen mit Kontakttraining. Das Werfen als Rechtshänder ist kein Problem. Es wurde ja meine linke Schulter operiert." Mit Linkshänder Omar Ingi Magnusson hat Gisli jetzt einen Landsmann aus Island beim SCM. "Das ist eine tolle Sache. Omar Ingi ist zwei Jahre älter als ich, aber wir kennen uns schon von den Jugend-Nationalmannschaften, wo wir zusammen gespielt haben. Mit ihm und seiner Freundin werde ich in Magdeburg viel gemeinsam unternehmen."

Gisli ist allein zum SCM gekommen. "Meine Freundin Rannveig spielt Fußball bei FH Hafnarfjördur auf Island. Sie wird mich aber oft besuchen in Magdeburg. Auf Island haben wir unsere freie Zeit neben täglicher Reha und Sport genießen können. Wir waren rundum die Insel unterwegs, Island ist total schön. Ein Lieblingsplatz ist das Sommerhaus meiner Familie ein paar Autominuten südlich von Reykjavik in der Nähe von Hveragerdi. Es gibt dort auch sehr viele heiße Quellen, wo man sich in Hotpots (zu deutsche Heiße Töpfe, d.R.) super erholen kann. Natürlich ist auch die bei allen Touristen bekannte Blaue Lagune bei Grindavik echt schön. Wir hatten auf Island auch ein paar Tage krasses Wetter. Das ist für uns, wenn die Sonne scheint und es mal über 15 Grad warm", lacht Gisli in Magdeburgs Freitagssonne.

Noch gibt es in der Stadt viel zu entdecken für Gisli. "Leider ging es nach meinem Wechsel Anfang des Jahres wenig später schon zur Operation nach Reykjavik. Sehr gefällt mir die Elbe, der Dom, die Cafés und Restaurants, die es da gibt. Und im Vergleich zu Island hat Magdeburg einfach schöneres Wetter..."

Im Mittelpunkt steht aber ganz klar, wieder mit dem SCM Handball zu spielen. Unser Fast-Neuzugang Gisli Kristjansson lacht, seine Augen strahlen - wie eigentlich immer!

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.