RECKEN weiterhin mit weißer Weste

(Foto: Foto-Lächler)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die beiden Schmankerl hoben sich die Recken heute Mittag bei ihrem 30:24 (13:8)-Sieg gegen den Bergischen HC fast bis zum Schluss auf.

Veit Mävers bediente Ivan Martinovic per Kempaanspiel und der erzielte in der 59. Minute mit einem Rückhand den letzten Treffer. Sekunden zuvor hatte Torhüter Domenico Ebner seine starke Leistung (15 Paraden) mit einem gehaltenen Siebenmeter gekrönt.

Überhaupt war die Hannoveraner Abwehr der Grundstein zum fünften Saisonsieg des neuen Tabellenführers der Bundesliga. Über 3:1 (7.) setzte sich Hannover auf 8:3 (19.) ab. Zu bemängeln war bis dahin nur der Abschluss, da Timo Kastening und Morten Olsen bereits zweimal vom Punkt scheiterten. Ein Luxusproblem, zumindest aus Sich der Gäste, die kaum einmal eine Lücke in der engmaschigen Abwehr der Recken fanden und wenn doch ihren Meister in Ebner.

BHC-Trainer Sebastian Hinze bat schon in der 22. Minute zur zweiten Auszeit und die hannoverschen Fans standen zu diesem Zeitpunkt längst auf ihren Plätzen. Hätten Mait Patrail und Olsen nicht Spaß am Ballern entdeckt – der Vorsprung hätte zur Pause höher als 13:8 ausfallen können.

Nach Wiederanpfiff änderte sich zunächst wenig. Die Recken blieben griffig und erhöhten durch Timo Kastening auf 18:10 (37.). Die Gastgeber konnten es sich jetzt leisten, in der Defensive ein paar Prozent rauszunehmen, ohne dass die Partie in Gefahr geriet. Wie immer wechselte Trainer Carlos Ortega (s. Foto) munter durch und jeder steuerte seinen Anteil zum Sieg bei. Da konnte sich sogar der bisher überragende Morten Olsen einen etwas schwächeren Tag gönnen. Das Erfolgsgeheimnis hatte Ortega ohnehin schon vor dem Spiel formuliert: „Die Stimmung in der Kabine ist super.“ Und war sie nach dem Sieg auch in der Halle, denn mit der „Humba“ endete ein toller Handballtag.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

17.10.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
SC DHfK Leipzig - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
SC Magdeburg - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - Rhein-Neckar Löwen 0 : 0
  
HSG Wetzlar - THW Kiel 0 : 0
  
MT Melsungen - HC Erlangen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.10.2019 00:57:47
Legende: ungespielt laufend gespielt