Wölfe bezwingen auch TuS Ferndorf

Foto: H. Burbach

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem Sieg gegen den Tabellenführender HBW Balingen-Weilstetten gewannen die DJK Rimpar Wölfe auch beim TuS Ferndorf mit 23:19. In der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer in der Stählerwiese eine enge Partie erleben, in welcher das Team von Trainer Michael Lerscht in der dritten Minute erstmals die Führung übernahm (Stand: 2:1).

Nach den Toren von Lukas Puhl, Mattis Michel und Jonas Faulenbach lag der TuS sogar mit 7:4 (13. Minute) vorn. Die Gäste aus Würzburg ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und erzielten in der 22. Minute den Ausgleichstreffer zum 8:8. Durch mehrere Paraden des guten Wölfe-Keepers Max Brustmann und unglücklichen Lattentreffern konnten die Wölfe zur Halbzeit sogar auf 10:12 davon ziehen. In der zweiten Halbzeit kamen die Siegerländer nicht mehr an die Gäste heran und lagen meist mit ein oder zwei Toren zurück. Beim Spielstand von 17:19 in der 51. Minute wurde bereits deutlich, dass das Team von Lerscht die Punkte nur noch sehr schwer in der Heimat halten konnte. Jonas Faulenbach erzielte zwar noch den Anschlusstreffer zum 18:20, die Gäste zogen anschließend jedoch auf 18:22 (58. Minute) davon.

TuS-Trainer Lerscht erklärte in der Pressekonferenz nach der Partie, dass sich seine Mannschaft momentan in einer schwierigen Phase befände. „Wir haben seit einigen Spielen Probleme im Angriff. 19 Tore in der Stählerwiese zu erzielen, reicht nicht für einen Sieg. Es war klar, dass wir auch in eine Problemphase geraten können – da müssen wir uns jetzt rauskämpfen“, so Lerscht. Am kommenden Sonntag tritt der TuS Ferndorf in Nordhorn gegen die HSG Nordhorn-Lingen an und will alles dafür geben, die Fehler der letzten Spiele nicht zu wiederholen.

Torschützen TuS Ferndorf: Neitsch (4), Faulenbach (4), Wörner (3), Andersson (2), Zerbe (2/1), Basic (1), Michel (1/1) und Rink (1).

Foto: Magnus Neitsch erzielte 4 Treffer für den TuS und war einer der besten Ferndorfer 

Ergebnisdienst Bundesliga

25.08.2019 13:30
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
SC DHfK Leipzig - Füchse Berlin 24 : 23
25.08.2019 16:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - TSV GWD Minden 36 : 30
  
MT Melsungen - SG Flensburg-Handewitt 19 : 24
  
THW Kiel - FA Göppingen 31 : 24
  
Die Eulen Ludwigshafen - Rhein-Neckar Löwen 23 : 26
25.08.2019 17:00
2.Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
HC Elbflorenz Dresden - ThSV Eisenach 28 : 26
  
SG BBM Bietigheim - ASV Hamm-Westfalen 18 : 27
Letzte Aktualisierung: 25.08.2019 22:00:42
Legende: ungespielt laufend gespielt