Trainer und Leistungsträger bleiben

Oberliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der OHV Aurich ist mit seinen personellen Planungen für die 3. Handball-Liga auf der Zielgeraden. Seit Dienstagabend steht fest: Arek Blacha wird die Mannschaft auch in der kommenden Saison trainieren. Leistungsträger Kevin Wendlandt hat seinen Vertrag ebenfalls verlängert.

Dass der 48-jährige Blacha die Mannschaft nicht weiter trainieren würde, stand zwar nie zur Diskussion. Fakt aber ist auch: sein Vertrag endet mit dieser Saison. Lutz Günsel und Jörg Schmeding, die beiden Geschäftsführer des wirtschaftlichen Trägers der Mannschaft, der Ostfriesland Handball Sportmar-keting GmbH (OHS), und Blacha einigten sich auf eine Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr. Blacha geht beim OHV damit in seine siebte Saison.

Noch offen ist, wer sein Co-Trainer wird. Auf jeden Fall wird es einen geben. In dieser Saison war Blacha für die Mannschaft allein verantwortlich. Teammanager bleibt Ewald Meyer.

Auch mit Kevin Wendlandt verlängerten die Auricher um eine weitere Saison. Der 29-Jährige hatte sich nach achtmonatiger Verletzungspause spontan bereit erklärt, mit der OHV-Mannschaft im entscheidenden Aufstiegsspiel beim TuS Vinnhorst aufzulaufen. Dort zeigte er nach nur einwöchigem Training mit dem Team, dass er eine Verstärkung ist. „Ich wollte die Mannschaft unterstützen und auch für mich wissen, wie weit ich schon wieder fit bin“, sagte Wendlandt mit Blick auf seinen Überraschungseinsatz.

Der 1,97 Meter große Rückraumspieler war zur Saison 2015/16 vom damaligen Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg zum OHV gewechselt. Wegen Schulterproblemen musste er im Dezember 2017 operiert werden und fiel nahezu für den Rest der Spielserie aus.

So wie auch in dieser Saison, als er bereits im Spiel Ende September beim TuS Rotenburg mit ausgekugelter Schulter im Krankenhaus behandelt und erneut operiert werden musste. „Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, wieder fit zu werden“, sagte Günsel. Wendlandt solle vor allem die Abwehr stabilisieren.

Darüber hinaus wird er sich, wie auch schon in den Vorjahren, als Trainer in der Jugend engagieren. „Wir haben großes Interesse, ihn langfristig an den Verein zu binden“, sagte Günsel.

Tim Stapenhorst und Niklas Bachmann werden in der kommenden Saison zunächst einmal nicht mehr in der Mannschaft des OHV auflaufen. Beide waren mit Beginn der Saison 2016/17 vom A-Jugend-Bundesligisten SG HC Bremen/Hastedt zum OHV gewechselt. Beide wohnen in Oldenburg und bildeten anfangs eine Fahrgemeinschaft.

Bachmann fiel dann im letzten Punktspiel seiner ersten Saison, Anfang Mai 2017, mit ausgekugelter Schulter langfristig aus. Als ihm Anfang Februar 2018 im Training gleiches noch einmal passierte, legte er eine Pause ein. Nach mehr als einem Jahr kam er aufgrund personeller Probleme im OHV-Team auf der rechten Außenseite gegen den Stralsunder HV Ende Mai erstmals wieder zu einem Kurzeinsatz.

„Er wird auch die Saisonvorbereitung mit der Mannschaft bestreiten“, sagte Günsel. Für Punktspiele steht Bachmann aber auf eigenen Wunsch zunächst nicht bereit. Im Vordergrund steht für ihn der Bachelor-Abschluss in Sport und Biologie. „Sein Spielerpass bleibt aber beim OHV“, sagte Günsel.

Für Stapenhorst ist der hohe Zeitaufwand, den er für ein weitere Saison beim OHV betreiben müsste, auch vor dem Hintergrund eines sechsmonatigen Berufspraktikums in Oldenburg, der Grund dafür, seinen Vertrag nicht zu verlängern. „Wir bleiben aber in Kontakt“, sagte Günsel. Einen neuen Verein hat Stapenhorst nicht.

Was im Auricher Team jetzt noch fehlt, ist eine Verstärkung für den Rückraum. „Da sind wir aber in Gesprächen“, sagte Günsel.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

19.10.2019 18:00
Oberliga Niedersachsen, 12.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
19.10.2019 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
SV Altencelle - VfB Fallersleben 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.10.2019 12:49:48
Legende: ungespielt laufend gespielt