Kader in Vorsfelde nimmt Formen an

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Planung sowie die Kaderzusammenstellung für die neue Spielzeit 2020/2021 ist für die MTV-Verantwortlichen in diesem Jahr sehr herausfordernd. Zum einen sollen natürlich die bereits feststehenden Abgänge von Sascha Kühlbauch (während der Saison zum VfB Fallersleben), Christian Bangemann, Timon Wilken (beide VfB Fallersleben) und Marius Herda (HF Helmstedt-Büddenstedt) adäquat ersetzt werden.

Zum anderen sind sich die Verantwortlichen darüber einig, nächstes Jahr nur noch mit einer Kadergröße von 14 Spielern in die Saison zu gehen. In der vorangegangenen Spielzeit standen Trainer Daniel Heimann insgesamt 18 Spieler zur Verfügung.

Das sich die Razorbacks, gerade durch die Abgänge lang verdienter Spieler wie Kühlbauch und Bangemann, im Umbruch befinden liegt auf Hand. Umso erfreulicher ist, dass ein Großteil der Mannschaft auch nächstes Jahr im Eichholz auflaufen wird. Mit den Vertragsverlängerungen von Bert Hartfiel, Thomas Krüger, Janis Thiele, Yannick Schilling, Marius Thiele, Thorben Günther und John Michael nimmt der Kader weiter Formen an. Zusammen mit Lars Hoffmann und Marius Schwarz (beide noch mit laufenden Verträgen) sowie Rückkehrer Kai Aselmann (einjährige Verletzungspause) und Neuzugang Nick Weber, stehen also momentan 11 Spieler für die neue Saison zur Verfügung.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind externe Neuverpflichtungen momentan ein mühseliger Prozess, der viel Zeit in Anspruch nimmt. Teammanager Andre Frerichs ist in zahlreichen Gesprächen mit potenziellen Spielern und frohen Mutes, bald neue Gesichter vorstellen zu können. „Normalerweise wären wir mit der Kaderzusammenstellung bestimmt schon fertig, wären wir Anfang März nicht von der Corona-Welle überrascht worden. In den letzten Wochen und Monaten musste sorgfältig geprüft werden, in welchem Umfang es weitergehen kann. So langsam ist nun aber Licht am Ende des Tunnels erkennbar und wir stecken in guten Gesprächen mit neuen, sehr interessanten Spielern“, gibt Frerichs einen kleinen Einblick. Vorzugsweise auf die Rückraumlinks- und Kreisläuferposition hat man seinen Fokus in diesen Gesprächen gelegt.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.