Oberliga vor Zuschauern und live bei Sportdeutschland.TV

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gute Nachrichten für den Nordee-Oberligisten SG Achim/Baden. Die SG darf ihre Heimspiele in der kommenden Saison vor 133 Zuschauern austragen. Der zuständige Landkreis Verden hat dem Hygienekonzept der Achimer ohne Nachbesserungen zugestimmt.

Das berichtet der "Weserkurier" in seiner heutigen Ausgabe. Von den 133 Zuschauern sind fünf Plätze für Gästemannschaften vorgesehen. Diese müssen eine Woche vor Spielbeginn angemeldet und dürfen auch nur von den angemeldeten Personen genutzt werden. Die 128 verbleibenden Plätze sind alle an Dauerkartenbesitzer vergeben und waren innerhalb von vier Tagen verkauft. Eine Tageskasse wird es somit nicht geben.

Für alle die, die keine Dauerkarte erstehen konnten, bietet die SG Achim/Baden ein besonderes Highlight an: alle Heim-Partien werden ab dem ersten Spieltag live und kostenfrei beim Streamingdienst Sportdeutschland.TV übertragen.

„Dafür haben wir kräftig investiert. Wir wollen das so gut wie möglich verkaufen. Zwei zusätzliche Kameras kommen dann zum Einsatz“, so Torsten Glandien, 1. Vorsitzender der SG, gegenüber dem Weserkurier.

Los geht es für die SG Achim/Baden am Sonnabend, 10. Oktober. Um 19 Uhr ist die HSG Schwanewede/Neuenkirchen Gegner beim ersten Heimspiel in der Achimer Gymnasiumhalle.