Oberligisten proben den Ernstfall

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am kommenden Freitag und Samstag findet in Delmenhorst der diesjähige Engelbart-Cup statt. Gastgeber ist der heimische Nordsee-Oberligist HSG Delmenhorst. Aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Stadionhalle findet das Turnier diemal in der Wehrhahnhalle statt.

Neben den Gastgebern sind weitere namhafte Oberligisten am Start: aus der Oberliga Nordsee sind  der HC Bremen, die TSG Hatten-Sandkrug und der Elsflether TB dabei. Dazu kommen die HSG Nienburg (Oberliga Niedersachsen) und der TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck (Oberliga Westfalen).

Startschuss ist am Freitag um 18 Uhr mit der Partie zwischen Delmenhorst und Elsfleth, das Turnier-Finale steigt am Sonnabend ab 17.40 Uhr. Jedes Spiel dauert einmal 30 Minuten. Neben dem sportlichen gibt es auch einen finanziellen Anreiz. Der Sieger des Engelbart-Cups bekommt 200 Euro, der Zweitplatzierte 125 Euro. Für den Dritten gibt es 75 und für den Vierten 50 Euro.

Gemäß dem Hygienekonzept ist die Zuschauerzahl auf etwa 50 Personen beschränkt.