Countdown in Vorrunde - Gruppe A

Weltmeisterschaft
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Vorrunde der Heim-WM ist fast beendet. Noch ein Spieltag steht aus, der als letzter in allen Gruppen am Donnerstag gespielt wird. Erst dann wird letztendlich feststehen, welcher Teams in die Hauptrunde ein ziehen.  Der Stand vor dem letzten Spieltag in Gruppe A.

Die Tabelle führt Frankreich vor Deutschland an. Diese beiden Teams werden auch in die nächste Runde einziehen, selbst wenn Deutschland das letzte Spiel (Serbien) verliert und Brasilien (Korea) und Rußland (Frankreich) gewinnen sollten. In einem dann notwendigen Dreiervergleich (D, Rus, Bras) hätten die Prokopjungs mit 1 Sieg und 1 Remis die besten Karten. In diesem Fall wäre Frankreich trotz Niederlage mit 7:3 Punkten Gruppen-erster. Serbien ist bei einem Sieg gegen Deutschland nur dann weiter, wenn Rußland und Brasilien nicht gewinnen.

Die deutsche Mannschaft hat nach 2 Auftaktsiegen 2 Remis eingespielt (Rußland, Frankreich). Eigentlich eine gute Sache, aber die schwachen Endphasen in den beiden letzten Spielen, die jeweils einen Punkt kosteten, haben ein Superergebnis verhindert. So wird die deutsche Mannschaft wohl mit 3:1 Punkten (Brasilien in der Hauptrunde) oder 2:2 Punkten (Rußland weiter) in der nächsten Runde antreten. Frankreich scheint etwas zu schwächeln, nicht wegen des Remis gegen den Gastgeber, aber gegen Korea hat man lange gebraucht, ehe man in Tritt kam und die gute Partie der Brasilianer gegen den Weltmeister haben alle noch im Kopf. Trotzdem gelten die Franzosen natürlich weiter im Turnier als Favorit. Jetzt muß man gegen Rußland zeigen, wie die Mannschaft drauf ist.

Rußland hat gegen das deutsche Team gepunktet und dann sensationell gegen Brasilien verloren. Das kann das Team die Hauptrunde kosten. Wenn man Donnerstag gegen Frankreich verliert, ist das Ausscheiden aus dem Turnier fast sicher. Deshalb werden die Russen alles auf eine Karte setzen, um dies zu verhindern. Frankreich wird dagegenhalten, denn wenn Rußland punktet und mit in die nächste Runde geht, geht der Weltmeister mit weniger Punkten weiter.

Brasilien hat am letzten Spieltag der Vorrunde ein vermeintlich leichtes Spiel gegen Korea. "Normalerweise" sollten die Jungs von der Copacabana das Match gewinnen können, aber Korea hat sich im Laufe des Turniers gesteigert und gegen Serbien 50 Minuten lang geführt. Brasilien hat nach den beiden Auftaktniederlagen gegen die Führenden der Gruppe gegen Serbien und Rußland verdient gewonnen und kann mit einem weiteren Sieg erstmals in der WM-Geschichte die Hauptrunde erreichen. Das sollte Ansporn genug sein.

Serbien hat nur geringe Chancen auf das Weiterkommen. 3 Dinge müssen dazu eintreffen:  1 Sieg über Deutschland, Niederlagen für Rußland und Brasilien. Das wäre dann bitter für unsere Punkte in der Hauptrunde, die sich auf 1:3 reduzieren würden. Ansonsten hat Serbien enttäuscht, denn auch der Sieg gegen Korea wurde erst in der Schlußphase der Partie erkämpft.

Korea hat im Laufe der Vorrunde einige Achtungszeichen gesetzt und hat in dem Spiel gegen Serbien gezeigt, daß man durchaus bei einer WM spielen kann. Mehr war nicht zu erwarten. Die sympathischen Koreaner mögen es uns verzeihen, daß die deutschen Fans aus den o.g. Gründen im Spiel gegen Brasilien selbige anfeuern werden.

   Nation     Tore   Differenz  Punkte
 1.  Frankreich    115:91        24    7:1
 2.  Deutschland    111:87        24    6:2
 3.  Rußland   109:104         5    4:4
 4.  Brasilien     93:103       - 9    4:4
 5.  Serbien   104:115       - 4    3:5
 6.  Korea     98:129      - 31    0:8

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

18.09.2019 17:00
EHF Champions League, 02.Spieltag
  
KS Vive Tauron Kielce - HC Motor Zaporozhye 0 : 0
  
Orlen Wisla Plock - Kadetten Schaffhausen 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - Elverum Handball 0 : 0
  
Dinamo Bucuresti - IFK Kristianstad 0 : 0
18.09.2019 19:00
EHF Champions League, 02.Spieltag
  
IK Sävehof - RK Eurofarm Rabotnik 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.09.2019 16:41:24
Legende: ungespielt laufend gespielt